Sozialpädagogische Fachkraft (m/d/w) Schulsozialarbeit

Für unsere Schulsozialarbeit an der Adolf-Feld-Schule suchen wir zum nächst-möglichen Termin eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) in Teilzeit (19,5 Wochenstunden).

Als Träger im Sozialsystem haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, sich um Benachteiligte zu kümmern- unabhängig vom Alter und von den Lebensumständen. Gleichzeitig ist das dwo Partner in den sozialen Landschaften der Region.

Die breitgefächerten und hohen fachlichen Tätigkeiten des evangelischen Trägers umfassen unterschiedliche Dienstleistungen und Angebote in den Bereichen Kinder, Jugend und Familie sowie Soziales, Gesundheit und Integration.

In ihrer täglichen Arbeit greifen die mehr als 230 Mitarbeitenden auf das Wissen der unterschiedlichen Fachbereiche zurück, sodass eine ganzheitliche Unterstützung jederzeit gegeben ist. Mit viel Herz, Empathie und Qualität kümmern sich die Mitarbeitenden derzeit um rund 3400 Menschen und stellen sich gemeinsam mit ihnen den heutigen und zukünftigen Herausforderungen.

Für unsere Schulsozialarbeit an der Adolf-Feld-Schule suchen wir zum nächst-möglichen Termin eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) in Teilzeit (19,5 Wochenstunden).

Ihre Aufgaben

  • Umsetzung des konzeptgebundenen Bildungs- und Erziehungsauftrages
  • Unterstützung bei der Vermittlung von Leistungen nach dem Bildungs– und Teilhabepaket
  • sozialpädagogische Angebote für Schülerinnen und Schüler, in der Regel in Form offener Freizeitangebote oder von Projekten zur Stärkung der Sozialkompetenz
  • Unterstützung und Hilfen für Kinder und deren Familien in Kooperation mit dem örtlichen Jugendamt und mit anderen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendhilfe tätigen Trägern
  • Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium, den Eltern und dem Ganztagsteam
  • Aufbau eines Netzwerkes – schulintern und sozialräumlich
  • Aufbau und Begleitung von Bildungspatenschaften mit Erziehungsberechtigten

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik Diplom/BA/MA
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Behörden und Ämtern
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Flexibilität und Interesse an dem Arbeitsfeld
  • gute Kenntnisse im Bereich der Jugendhilfe
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit
  • Erweitertes Führungszeugnis ohne Eintragungen

Ihre Vorteile

  • Einbindung in ein kompetentes und motiviertes Team
  • Vergütung gem. BAT-KF, Entgeltgruppe 12, Kinderzuschlag, Jahres-sonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, Lebensarbeitszeitkonto
  • Vergünstigtes JobTicket, Jobrad
  • Förderung durch Fort- und Weiterbildung
  • intensive Einarbeitung

Auf Sie freut sich

Für weitere Informationen steht Ihnen Christa Wadle unter der Rufnummer
0208 810 949 10 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail an:
bewerbung@diakoniewerk-oberhausen.de

Postanschrift

Diakoniewerk Oberhausen gGmbH
z. Hd. Frau Christa Wadle
Helmholtzstr. 145
46045 Oberhausen