Sozialarbeiter:in (m/w/d) für unsere Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Teilzeit (28,5 Stunden).
Nicht erst seit Inflation und Energiekrise gibt es Menschen, die mit ihrem Geld nicht (mehr) auskommen, sodass eine Überschuldung droht oder bereits eingetreten ist. Wer sich in dieser Situation nicht selbst helfen kann, wendet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung. Genau die brauchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Teilzeit (28,5 Stunden) die Unterstützung eines/einer Sozialarbeiters/Sozialarbeiterin (m/w/d).

Ihre Aufgaben

  • Sie analysieren die finanzielle Situation überschuldeter Personen und leisten Schuldner- oder Verbraucherinsolvenzberatung. Dabei entwickeln Sie realistische Sanierungskonzepte (inkl. Budgetplanung) und verhandeln mit dem Gläubiger/den Gläubigern.
  • Sie erstellen Bescheinigungen für die Einrichtung von Pfändungsschutzkonten.
  • Sie führen Außergerichtliche Einigungsverfahren (AEV) durch und unterstützen bei der Einleitung von Verbraucherinsolvenzverfahren.
  • Sie kooperieren mit anderen sozialen Diensten und Behörden und vermitteln bei Bedarf weitere individuelle Unterstützung.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen Abschluss in Sozialer Arbeit, in Sozialpädagogik oder in Betriebswirtschaftslehre.
  • Sie haben bereits Erfahrungen in der sozialen Schuldner-, bestenfalls auch in der Verbraucherinsolvenzberatung sammeln können.
  • Sie kennen sich bestens mit den sozialrechtlich relevanten Aspekten des Vollstreckungs- sowie des Insolvenzrechts aus. (Möglicherweise ist Ihnen auch die Kreditwirtschaft nicht fremd.)
  • Sie verwenden die elektronische Datenverarbeitung routiniert.
  • Sie zeigen die Bereitschaft, sich regelmäßig fort- und weiterzubilden.

Ihre Vorteile

  • Sie arbeiten in einem kompetenten und motivierten Team und leisten eine wertvolle sinnstiftende Arbeit.
  • Ihre Vergütung erfolgt gemäß BAT-KF (Entgeltgruppe SD 12) zuzüglich Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge und gegebenenfalls Kinderzuschlag.
  • Erholen Sie sich während Ihrer 30 Tage Urlaub (anteilig bei Teilzeit) sowie an Ihren Regenerationstagen.
  • Behalten Sie dank digitaler Zeiterfassung Ihr Arbeitszeitkonto bestens im Blick.
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens.
  • Nutzen Sie den ÖPNV mit einem vergünstigten JobTicket oder kommen Sie auf Ihrem JobRad zur Arbeit.
  • Lassen Sie sich durch Fort- und Weiterbildung fördern und nutzen Sie die Fallreflektion durch Supervision.

Auf Sie freut sich

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Frank Bremkamp (Bereichsleiter Soziales, Gesundheit, Integration) unter der Rufnummer 0208 810 949 131 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail an: bewerbung@diakoniewerk-oberhausen.de

Postanschrift

Diakoniewerk Oberhausen gGmbH
z. Hd. Herrn Frank Bremkamp
Helmholtzstr. 145
46045 Oberhausen